Chicatella Deutschland

Wie behandelt man atopische Dermatitis?

Die meisten Leute denken, sie wüssten, was atopische Dermatitis ist, doch das ist leider oftmals nicht der Fall.

Geschrieben von M.Sc. Nika Lapajne

  1. Februar 2021

Lassen Sie uns herausfinden, was atopische Dermatitis wirklich ist, wie sie geheilt werden kann und was im Kampf gegen die Symptome hilft und was nicht.

Das häufigste Szenario, das mir bei der Arbeit mit Patienten begegnet, ist das Folgende:

Der Patient geht zu einem Arzt, dieser diagnostiziert atopische Dermatitis und verschreibt sofort eine kortisonhaltige Salbe.

Die Haut heilt, doch schon bald kommt das Ekzem mit aller Macht zurück.

Schon bald bekomme ich Anrufe von diesen Leuten, die dringend meine Hilfe brauchen.

Lassen Sie uns zunächst definieren, was atopische Dermatitis ist, da viele Ärzte den Begriff für mehrere ungeklärte Hauterkrankungen verwenden.

Leider kommt dies letztlich nur den Pharmaunternehmen zugute, die durch den ständigen Vertrieb ihrer Kortisonsalben konstant Gewinne erzielen, während sie den Patienten tatsächlich nur kurz Linderung verschaffen und auf Dauer keine Lösung sein sollten.

Und das sage ich nicht, um Kollegen zu diskreditieren, sondern um die Tatsache zu betonen, dass die Dinge oft komplexer sind, als nur Medikamente von der einen oder anderen Firma zu verschreiben.

Was ist atopische Dermatitis?

 

Atopische Dermatitis ist im Wesentlichen eine einfache Hauterkrankung, an der etwa 20% der Weltbevölkerung betroffen sind.

Was geschieht? Während eines bestimmten Zeitraums oder während des gesamten Lebens eines Menschen trocknet die Hautoberfläche (die Epidermis) aus und die Haut kann sich nicht selbst schützen.

Dies führt dann zu Entzündungen und Ekzemen in Form von schuppiger Haut, wobei gelegentlich Blasen auftreten.

Nahaufnahmen von atopischer Haut… 👇

Dieser Zustand kann durch eine allergische Reaktion (Eier, Milch, etc…), durch eine neurologische Reaktion auf Stress verursacht werden oder genetisch bedingt sein.

Es ist wichtig, professionelle Hilfe von einem Arzt zu suchen oder alternative Medizin in Betracht zu ziehen, die besonders bei ekzemanfälliger Haut beliebt ist.

 

Mythische Heilmethoden 

 

Im Laufe der Jahre haben sich viele Theorien über die Heilung der atopischen Dermatitis entwickelt – einige sind wahr und die meisten nicht.

 

“Heilende” Seifen gegen Ekzeme


Die Zahl der Menschen, die glauben, dass eine bestimmte Seife ihre atopische Dermatitis verschwinden lassen kann, steigt von Jahr zu Jahr.
Das wirklich besorgniserregend, da die Verwendung von Seifen oft bedeutet, dass die Haut noch mehr austrocknet, wodurch sie anfälliger für atopische Dermatitis wird.
Sicher, einige Seifen sind milder und die Haut kann sich vorübergehend verbessern, aber sie heilen leider keine Ekzeme.

Ich bekomme fast jeden Tag Anrufe von Müttern, die sagen, dass sie zweimal täglich Holzkohleseife verwenden, um ihr Kind zu waschen. Dann sind sie schockiert, dass es schlimmer wird, nachdem es zuerst besser geworden ist.

Atopische Dermatitis-Diäten 

 

Wir müssen uns auch mit der Lawine von „akademischen“ Artikeln befassen, die hauptsächlich versuchen, die Menschen von der Wirksamkeit bestimmter Diäten zu überzeugen und gleichzeitig ihr eigenes Produkt in pulverisierter Form zu verkaufen.

Vielleicht lassen ein oder zwei magische Pillen atopische Dermatitis verschwinden!

Sicher, viele Lösungen basieren auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und funktionieren tatsächlich, aber es stimmt auch, dass eine einzelne Avocado die gleichen Ergebnisse erzielt wie einhundert Kollagen-Ergänzungskapseln.

Der Markt für Nahrungsergänzungsmittel ist schlecht reguliert, sodass du niemals 100% sicher sein kannst, dass ein bestimmtes Produkt nicht gesundheitsschädlich ist.

Darüber hinaus sind diese Unternehmen in Ländern registriert, in denen sie sich viele Marketingfreiheiten nehmen können, was die Situation verschlimmert.

Die Frage bleibt also…

Wollen wir atopische Dermatitis auf natürliche Weise oder durch Einnahme von Kapseln unbekannter Herkunft loswerden?

Es ist jedoch wahr, dass die Aufrechterhaltung einer angemessenen Ernährung von Vorteil sein kann, insbesondere wenn es uns gelingt, unsere Zellen davon zu überzeugen, weniger zu „verbrennen“.

Dies ist jedoch ein ganz anderes Thema, auf das wir im nächsten Artikel eingehen werden.

Heilmittel gegen atopischen Dermatitis

 

Ich werde wirklich frustriert, wenn Leute, die seit mehreren Jahren Kortikosteroide verwenden, mich um Hilfe rufen … aber ihre Haut ist durch diese Langzeitanwendung so stark verdünnt, dass sie praktisch transparent ist!

Natürlich sind Heilmittel wie Kortikosteroide eine großartige Lösung, aber nur, wenn sie über kürzere Zeiträume angewendet werden!

Das Hauptziel sollte sein, die Ursache zu finden und nicht deine Haut gegen ein Heilmittel immun zu machen, das dir wahrscheinlich in Zukunft helfen wird, wenn sich dein Zustand verschlechtert.

Der gesunde Menschenverstand als Heilmittel

 

Wenn deine Haut sich nicht selbst schützen kann, musst du derjenige sein, der ihr hilft.

Betrachte sie als ein Haus!

Wenn die Wände des Hauses Löcher haben, kannst du das Innere nicht vor Wind, kalten Wintertemperaturen und heißen Sommertemperaturen schützen.

Die gleiche Logik gilt für die Haut… wir müssen diese Löcher reparieren.

Der beste Weg, dies zu tun, ist das Auftragen einer Hydrolipidschicht, die die Haut schützt und sicherstellt, dass die Feuchtigkeit der Haut erhalten bleibt.

Aus diesem Grund verwenden Menschen gerne biobasiertes Olivenöl – es wirkt als Verschluss für deine Haut, es fängt Feuchtigkeit ein und verhindert, dass sie entweicht, während die Haut atmen kann.

Aber es gibt eine bessere Lösung – eine, die bereits von Tausenden von Menschen verwendet wird – Chicatella!

Du denkst vielleicht, ich bin voreingenommen, da ich für das Unternehmen arbeite, aber ich empfehle Chicatella wirklich für trockene und atopische Haut.

Chicatella ist die beste Lösung für atopische Dermatitis aus natürlichen Inhaltsstoffen, die ich je ausprobiert habe, und zahlreiche Kundengeschichten überzeugen mich noch mehr, mit all meiner Liebe hinter diesem Produkt zu stehen.

Vielen Dank für deine positive Energie und bis zum nächsten Mal,

Nika.

Teile diesen Beitrag mit deinen großartigen Freunden ...

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Verwöhne dich...

All diese harte Arbeit und keine Belohnung!?

Es ist Zeit, dass du dich mit einer Schachtel Chicatella verwöhnst!

Treat
yourself

All this hard work and no reward!?

It’s time you congratulate yourself with a box of Chicatella!